Homöopathische Nasensprays mit Zink beeinflussen Geruchsinn

28/07/10,08:35, Elsevier

Homöopathische Nasensprays mit Zink sollen bei Erkältungen die Nase frei machen. Als bedeutsame Nebenwirkung kann eine dauerhafte Schädigung des Geruchssinns und in schweren Fällen eine Anosmie (ist kompletter Verlust des Geruchsinns) auftreten, so das Ergebnis einer kleinen Studie von Forschern der Universität von Kalifornien . Sie untersuchten 25 Patienten, die sich in der Klinik für nasale Dysfunktion vorgestellt und nach einer Anwendung von Zinkglukonat-Gel über den Verlust ihres Geruchssinns geklagt hatten. Zusätzlich durchforsteten die Autoren die Literatur und erstellten eine Review zu diesem Thema.

Alle neun Anforderungskriterien zur Bestimmung eines kausalen Zusammenhangs, die so genannten Bradford Hill Kriterien , waren erfüllt und bestätigen den Zusammenhang zwischen zinkhaltigen Nasensprays und dem Verlust des Geruchssinns.

Laut den Autoren ist die Evidenz ausreichend. Sie fordern strengere Prüfungen und Zulassungsbedingungen für homöopathische Mittel, insbesondere bei eingeschränkter therapeutischer Wirksamkeit.

(Quelle: TM Davidson, WM Smith: The Bradford Hill Criteria and zinc-induced anosmia. Arch Otolaryngol Head Neck Surg 2010;136:673-676; doi:10.1001/archoto.2010.111)

Kommentar: Es stimmt offensichtlich nicht, dass homöopathische Mittel keinen Schaden machen können, meint docbruni!

2 Antworten auf „Homöopathische Nasensprays mit Zink beeinflussen Geruchsinn“

  1. Das verstehe ich aber nicht – laut obigem Artikel trat unter Zinkglukonat-Gel-Anwendung ein Verlust des Geruchssinns auf. Wieso soll das ein Beweisen dafür sein, dass homöopathische Zink-Sprays dieselben Nebenwirkungen hätten? Weder ist Zinkgluconat ein homöopathisches Mittel, noch ist ein Gel und ein Spray dasselbe! Können Sie mir das erklären?

    Noch etwas Seltsames – auf der Suche nach so einem gefährlichen homöopathischen Zink-Nasenspray habe ich vergebens gegoogelt Scheint es gar nicht zu geben?

    Wieso sollte hierdurch gezeigt werden, dass homöopathische Mittel schädlich sein können?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.